Der Unterhosenmann

D

Der „Unterhosenmann“ ist eigentlich die Bezeichnung für einen Typen aus meiner Jugend, dabei meine ich jedoch nicht den, der auf der öffentlichen Toilette masturbiert hat (was eine andere Geschichte ist), sondern den Kerl, der damals am Unterhosen-Wühltisch bei irgendeinem Kleidungsdiscounter stand und meiner Mutter willkürliche Unterhosen zeigte.

Ja meine Jugend war teilweise schon recht interessant, doch ich möchte das an dieser Stelle nicht weiter ausdehnen.

Im Vergangenen Jahr habe ich 12 Kerle und 4 in gesehen, nicht, dass ich mitzählen würde – doch manche Bilder brennen sich eben ein, so wie der erste, alte, fast komplett nackte Opa in seinen Safari-Unterhosen:

Safari ist vorne gelb und hinten braun – nur für die, die es nicht wissen… und der Gestank erst.

Ich mein, ich habe echt kein Problem damit, wenn mir einen leicht bekleidete, attraktive Frau die öffnet. Doch Kerle? Awwrgh.

Will sagen an einem (halb-)nackten Mann ist einfach nichts Attraktives… also so überhaupt nicht und welcher normale Mensch macht in Unterhosen die auf?

Klar, sitze ich gerade selbst in Unterhosen vor meinem Rechner und tippe, doch für den unwahrscheinlichen Fall, dass es jetzt noch klingelt, würde ich mir zumindest eine Hose anziehen… und ein T-Shirt. Ich finde mich selbst nicht mal wirklich ansehnlich, wieso soll ich das dann irgendeinem Fremden oder Bekannten antun?

Ausgenommen dabei sind Freunde, Mitbewohner und Besuch, der länger als zwei Tage bleibt.

Also liebe Kerle: Wenn es an der klingelt, dann habt doch wenigstens den Anstand und werft euch ein Handtuch über oder zieht ein paar Shorts an, aber öffnet doch nicht die in (verschissenen) Unterhosen.

Passend zum Thema:  Kläffer

Ach und schlanke gern in , Übergewichtige bitte nicht.

Über den Autor

Eric

meska.me ist meine persönliche Blog-Mischmasch-Alles-Seite auf der ich hin und wieder Gedanken und Eindrücke rund um Themen die mich eben derzeit beschäftigen veröffentliche. Scheut euch bitte nicht Kommentare zu hinterlassen, egal ob positiv oder negativ - Feedback ist Feedback und nur so kann man für die Zukunft lernen.

schreibe einen Kommentar

Das könnte dich interessieren:

Neuste Kommentare

Monats-Archiv

Made with ❤ near Munich.
© 2013-2019 www.meska.me
Alle Rechte vorbehalten.