Schlagwort

Traum

T

Lösch mich

Wenn man die letzten beiden Beiträge nicht wirklich als solche sieht, kann man schon sagen, dass es sehr lange her ist, seit ich das letzte Mal etwas geschrieben habe. Was größtenteils daran liegt, dass mir einfach die Worte gefehlt haben oder ich weiß auch nicht, mir war einfach irgendwie nicht danach. Bin eben nach einem recht intensiven Traum aufgewacht und habe mir, gefühlt eine Stunde lang...

Gedanken vor dem Schlaf

Jeder kennt und hat es schon einmal erlebt: Man liegt im Bett, sollte eigentlich schlafen, aber die eigenen Gedanken lassen einfach keine Ruhe. Ich lag auf meinem Bett, starrte an die Decke, versuchte an nichts zu denken und einfach zu schlafen.  Je ruhiger es um mich herum wurde, desto lauter wurden meine Gedanken. Ich konzentrierte mich auf nichts spezielles, schloss meine Augen und hatte...

Verdrängungstaktik

Es ist morgens halb sechs und ich bin schon wieder seit einigen Stunden wach. Man muss allerdings auch dazu sagen, dass ich diesmal ungewöhnlich zeitig ins Bett gegangen bin. Nichts desto trotz war der Schlaf nur wenig erholsam, da ich etappenweise aufgewacht und zwischenzeitlich irgendwelchen komisch Scheiß geträumt habe.

Vertrauen, lieben, leben

Hätte alles so leicht sein können, aber nein, wieso auch. Dachte eigentlich es ist inzwischen akzeptiert und überwunden… aber nein, wieso auch. Ist quasi so wie U2 schon gesungen hat: „Ich kann nicht mit und auch nicht ohne dich leben.“ scheiße…

Innere Heilung

Der menschliche Körper ist schon eine Art Wundermaschine, es ist erstaunlich wie unser Körper sich selbst regenerieren und wiederherstellen kann und das auch ohne Hilfe von außen. Jeder Mensch hatte wohl schon einmal einen Schnupfen, eine Erkältung, hat sich Knochen gebrochen oder Ähnliches und irgendwann war man eben einfach wieder gesund.

Ein Traum mit wenig Deutungsfreiheit

Einige Zeit lang beschäftigte ich mich mit Traumdeutung, hab’s dann aber aufgegeben, weil mir die Antworten teilweise nicht gefielen. Doch es gibt auch Träume die keinerlei Deutung benötigen, die ganz einfach zu verstehen sind oder genau das widerspiegeln was in einem vorgeht, tagsüber verdrängt wurde und nachts dann freien Lauf haben.

M – Weltverbesserer

Bevor ich eben aufgestanden bin, lag ich noch einige Zeit mit geöffneten Augen in meinem Bett, den rechten Arm um meine Brust gewickelt, sodass ich meinen Herzschlag spüren könnte. Es war einer dieser Träume, der einem für einen Bruchteil der Sekunde den Atem nimmt und das Herz zum Stillstand bringt bevor man sich wieder fängt und realisiert was gerade geschehen ist.

Das könnte dich interessieren:

Neuste Kommentare

Monats-Archiv

Made with ❤ near Munich.
© 2013-2019 www.meska.me
Alle Rechte vorbehalten.