Schlagwort

Zeit

Z

Improvisation zum Glück

Eigentlich wollte ich heute einen Blogartikel darüber schreiben, das man genau darauf achten soll, welches Ensemble man wählt. Hintergrund ist, dass ich vor einigen Tagen auf eine sehr interessante Studie über Musiker in unterschiedlichen Orchestern gestoßen bin. Aber stattdessen sitze ich nun schon geraume Zeit vor dem weißen Bildschirm, genieße die Sonne auf meiner Terrasse, höre dem Zirpen der...

Nicht hält für die Ewigkeit

Die Zeit rast – es ist ein Jahr vergangen seit ich in Spanien war und morgen ist schon wieder Weihnachten. Das Zeitgefühl täuscht, vor allem wenn man quasi jeden Tag gleich verbringt: Aufstehen, zocken, fressen, schlafen… oder wie es momentan ist: Aufstehen, duschen, Kaffee, Schule, etc. Im Leben bleiben die vielen ersten Male, die man in der Jugend erlebt, deutlich in Erinnerung: der...

Gimme my time back

Es hat vor vielen Jahren angefangen – ziemlich traurig, wenn man mal drüber nachdenkt, aber naja. Es hat sich über die Jahre einfach so entwickelt, ich weiß auch nicht… als ich kleiner war, ca. 5 oder 6 Jahre alt wurde ich mehr oder weniger freiwillig aus meiner gewohnten Umgebung gerissen. Plötzlich war da niemand mehr, nur Mutter und Schwester – sonst niemand, keine Freunde...

Und Abflug

Obwohl ich zur Zeit genaugenommen arbeitslos bin, habe ich dieses Jahr so viel #Zeit im #Ausland verbracht wie noch nie bzw. werde noch verbringen. Angefangen hat alles mit einem #Italienurlaub vor inzwischen zwei Monaten und morgen früh, also am Samstagmorgen werde ich in ein fremdes Land, zu einer fremden #Frau fliegen, um dort auf die #Hochzeit fremder Leute zu gehen – klingt komisch...

Eine Woche rauchfrei

Erstaunlicherweise ging es leichter von der Hand als ich es mir die Wochen und Monate zuvor vorgestellt hatte. Ich nahm mir immer mal vor mit dem Rauchen aufzuhören doch draus geworden ist bis vergangene Woche nichts. Wahrscheinlich ist es einfach leichter, wenn man sich nicht zu etwas gezwungen fühlt – ich habe mich quasi selbst nicht dazu gezwungen, sondern aus Überzeugung gehandelt und...

Kopfschmerzen?

Gott, die Woche war die Hölle – keine Ahnung woran es im Speziellen lag oder ob es einfach die Kombination aus allem war, aber kurzum war die Woche einfach nicht gut. Überhaupt nicht, nicht im Geringsten. Habe zwischenzeitlich 20 Stunden am Stück geschlafen weil ich einfach komplett am Ende war, mein Schädel hat sich angefühlt als würde er jede Sekunde explodieren, als hätte jemand einen Ring um...

Der Abschiedsbrief

Als ich noch jung war, hatte ich Freiheit, doch sah ich sie nicht.
Ich hatte Zeit, doch verstand ich sie nicht.
Und ich hatte Liebe, doch ich fühlte sie nicht.

Das könnte dich interessieren:

Neuste Kommentare

Monats-Archiv

Made with ❤ near Munich.
© 2013-2019 www.meska.me
Alle Rechte vorbehalten.